Undefined...

So heute zeige ich euch das "Undefined" Stempelset,

mit welchem man sich seine eigenen Stempel selbst machen kann.

Oben seht ihr schon mal das erste Ergebnis, mit dem ich ganz zufrieden bin.

Ich habe mir das Set gekauft, weil ich einen Stempel für meine Karten machen wollte, den ich auf die Rückseiten stempeln kann.

Nach vielen Ideen habe ich mich für die Sprechblase mit P.S. entschieden :)

Das P.S. steht überigens für Paper-Sweets.

 

Wie funktioniert das Set?

Das Set kommt mit 4 Holzblöcken, einer Stempelschnitzplatte, Werkzeugen, Vorlagen und Postkarten. Ihr malt eure Design auf ein Backpapier und übertragt es dann auf die Platte. Dann kann begonnen werden mit den Werkzeugen zu arbeiten und das Muster zu schnitzen. Anschließend stempelt man das Ergebnis auf den Holzblock und klebt es dann auf die Rückseite.

 

Meine Erfahrungen:

Es hat suuuper viel Spaß gemacht mit dem Set zu arbeiten, da es wirklich sehr unkompliziert ist. Es hat mich aber trotzdem Überwindung gekostet das erst Mal in die Platte zu schneiden!!! :) Ich wollte ja nichts ruinieren. Natürlich muss man mit diesem Stempel mehr Zeit einplanen, denn man muss ihn ja erst ausschnitzen. Danach ist er aber sofort einsatzbereit. Die Platte nimmt die Farbe sehr gut auf und man hat sehr schöne Ergebnisse danach.

 

Nachteile:

Man sollte schon Feingefühl in den Fingern besitzen, sonst ist man am Ende frustriert, da die Werkzeuge gewöhnungsbedürftig sind! Außerdem dürfen die Motive nicht zu filigran sein, denn man hat nur zwei Werkzeuggrößen! Die Herzen waren schon sehr schwer zu machen!

Aber überzeugt euch selbst!

 

Fazit:

Ein sehr schönes Spielzeug!!!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0